KLEINER Weltkindertag

Hier finden Sie den Standortplan, die Liste der Mitwirkenden Institutionen und das Bühnenprogramm für die Aktionsmulde.

Kleiner Weltkindertag –  Am 19. September heißt es im Maxipark „Wir Kinder haben Rechte“

Am 19. September kann im Maxipark endlich wieder Weltkindertag gefeiert werden. Der KLEINE Weltkindertag soll auf die speziellen Rechte der Kinder aufmerksam machen und Kinder mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Fokus rücken. Aus gegebenem Anlass werden die Feierlichkeiten allerdings kleiner ausfallen als gewohnt und für den Besuch von Erwachsenen im „ganzen“ Park gilt an diesem Tag: Bitte Nachweis der Impfung, der Genesung oder einen negativen Schnelltest bereithalten.

Der Kindertrödelmarkt muss leider in diesem Jahr ausfallen.

Beim Weltkindertag ist es wichtig, dass jede:r Besucher:in die allgemein bekannten Hygieneregeln (Abstand halten, Handdesinfektion, Niesetikette) beachtet. In den Gebäuden, in Warteschlangen und an den einzelnen Spielständen müssen Erwachsene und Kinder eine Mund- und Nasenbedeckung tragen. Die Spielplätze sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Es gilt für alle erwachsenen Besucher die 3-G Regel d.h. jeder Besucher muss am 19. September den Nachweis der Impfung, der Genesung oder einen negativen Schnelltest (max. 48 h alt) beim Einlass vorlegen.

Sie brauchen noch spontan einen Schnelltest? Kein Problem, 3 Minuten entfernt öffnet das „Aktivita“ sein Schnelltestzentrum in Ostwennemar, Kreuzkamp 2, 59071 Hamm – extra bis 16.00 Uhr! Bitte beachten: 30 Minuten vorher nicht rauchen, nicht essen oder trinken!

 Hier geht’s zum Adresslink.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche nehmen an den verbindlichen regelmäßigen Schultestungen teil und sollten lediglich ihren Schülerausweis vorlegen. Kinder bis zum Schuleintritt unterliegen KEINEN Zugangsbeschränkungen und benötigen keinen Coronatest.

Für Kurzentschlossene steht am 19. September eine mobile Impfstation vor dem Maxipark. Wer bereit ist, kann sich hier direkt vor Ort impfen lassen. (Die Impfung ist für den Besuch im Park dann allerdings nicht relevant, es muss trotzdem ein negativer Test vorgezeigt werden.)

Das Motto des Weltkindertages „Wir Kinder haben Rechte“ wird im ganzen Park umgesetzt und zahlreiche Akteure bieten ein buntes Programm und informieren über Kinderrechte. Zum diesjährigen Fest treffen sich zwar weniger Vereine und Einrichtungen, aber dennoch wird es sicher ein abwechslungsreicher Tag.  Parallel sorgen zahlreiche Auftritte in der Aktionsmulde nicht nur bei den Kleinen für Begeisterung.

Bei den vorhandenen Aktionen darf nach Herzenslust gebastelt, geturnt und gelacht werden. Die Veranstalter haben viele Mitmachstationen und spannende Aktionen vorbereitet. Es gibt viele Quiz-, Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele, Glücksräder und selbstverständlich darf das Rodeo nicht fehlen. Nicht bei den Eltern-Info-Zelten erhalten Erwachsene Auskünfte, Hilfestellung und viele Tipps.

Bei so viel Trubel können die Kleinen schon mal verloren gehen. Die Organisatoren des Jugendamtes der Stadt Hamm vom Netzwerk Jugendkultur und Maxipark empfehlen darum, den Kindern beim Betreten des Parks die eigene Handynummer auf ein Bändchen zu schreiben und diese ans Handgelenk des Kindes zu binden. So können die Eltern im Falle eines Falles schnell benachrichtigt werden. Die Bändchen werden an den Eingängen kostenfrei herausgegeben. Tickets stehen selbstverständlich auch online (gegen Gebühr) zur Verfügung. Hier geht´s zum Ticketkauf.

 Wenn am Veranstaltungstag Dauerregen angesagt ist, muss der Weltkindertag leider ausfallen.

Veranstalter

KLEINER Weltkindertag

Hier finden Sie den Standortplan, die Liste der Mitwirkenden Institutionen und das Bühnenprogramm für die Aktionsmulde. Kleiner Weltkindertag –  Am 19. September heißt es im Maxipark „Wir Kinder haben Rechte“ Am 19. September kann im Maxipark endlich wieder Weltkindertag gefeiert werden. Der KLEINE Weltkindertag soll...